Kooperationspartner in der Berufsorientierung

 

Zusammenarbeit mit Schulen

Die KTS arbeitet im Rahmen "Kooperation berufliche Schulen – STS" mit der Beruflichen Schule für Wirtschaft, Hamburg-Eimsbüttel (BS 26) zusammen.

Im Bereich der "Kompetenzfeststellung" bezogen auf das Kennenlernen von Berufsfeldern liegt eine Kooperation mit dem Berufsbildungswerk vor. Des Weiteren finden Werkstatttage in Jg 8 mit der Jugendbildung Hamburg statt.Die Schüler und Schüler des 8. Jahrgangs nehmen hier an einer 1 wöchigen Berufsfeldwerkstatt teil.

 

Unternehmen und Kammern

Die KTS hat es sich zur Aufgabe gemacht, den SuS ein praxisnahes Lernen an außerschulischen Lernorten in Betrieben oder Einrichtungen der Stadt bzw. des Stadtteils zu ermöglichen. Hieraus sind unterschiedliche Module entstanden, die im berufsorientierenden Curriculum festgeschrieben wurden. Im Folgenden eine Auswahl der Unternehmen u. Kammern, mit denen die KTS zusammenarbeitet:

  • Handwerkskammer (vgl. z.B. Praxistage)
  • Handelskammer
  • DB Netz AG (u.a. Vorstellung der einzelnen Berufsfelder, Praktikumsvermittlung.)
  • Haspa (im Rahmen der Projektwoche im Herbst findet ein Planspiel: Spiel das Leben in Jg 8/9 statt. Es geht u.a. von wirtschaftlichen Grundlagen, den Umgang mit Geld.
  • Hansewerk (Berufsfelderkundung, Bewerbungstraining)
  • Barmer GEK
  • AOK (z. B. Asessmentcenter im Rahmen der berufsorientierenden Tage in Jg 12; Bewerbungstraining in und  außerhalb des Bewerbertags in Jg 10)
  • Future Preneur. (erste unternehmerische Ideen werden innerhalb von Modultagen im Lerntag 10 entwickelt)
  • Barclay card (Bewerbungstraining, Seminar financial skills, Bewerbertag)
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Firmen und Institutionen im Rahmen des Lerntags 10: dm Drogerie, ZAF Zentrum für Aus- und Fortbildung (Steuern/Verwaltung), Hanseatische Rechtsanwaltskammer, Ikea Altona, Ausbildungszentrum-Bau, Berufsfachschule Hauswirtschaft o. Altenpflege, Innungen: Bäcker, Metall, Tischler, Glaser, KfZ, Anlagemechaniker u.a., Fachverband Garten, Landschafts- und Sportplatzbau, Polizei

 

Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen

Im Rahmen der "Berufsorientierenden Tage" und des Seminars im 12. Jahrgang wird mit unterschiedlichen Trägern zusammengearbeitet:

  • Berufsakademie
  • Bucerius law school
  • Bildkunstakademie Hamburg, Berufsfachschule für Illustrationsdesign, Fachhochschule Macromedia, Kunstschule Wandsbek
  • Universität Hamburg, HAW, TUHH (u.a. im Rahmen der Uni-Tage)
  • Helmut-Schmidt-Universität (Forschungsprojekt BO in Internationalen Vorbereitungsklassen)

 

Beratung

Berufsberater, Berufseinstiegsbegleiter, BerufsschulkollegInnen und Beratungsdienste arbeiten vor Ort. So gibt es an der Kurt-Tucholsky-Schule ein Beratungszimmer. Es finden u.a. Beratungen statt durch:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Berufseinstiegsbegleiter
  • BerufsschulkollegInnen
  • Begleitende Beratung kann auch in Jugendhilfeeinrichtungen stattfinden, mit denen die KTS kooperiert (vgl. z.B. Angebote durch movego)

 

 

Friederike Baeumer, Abteilungsleiterin 8-10 / Berufs- und Studienorientierung 9-13

Nalan Sengezer, Berufsorientierung 5-8