Die Ganztagsschule

 

Die Kurt-Tucholsky-Schule ist teilgebundene Ganztagsschule.

Zusätzlich zum regulären Unterricht gibt es in der teilgebundenen Ganztagsschule Angebote, an denen die Schüler(innen) der Jahrgänge 5-8 verpflichtend teilnehmen. Für die Schüler(innen) der Jahrgänge 9/10 ist der Ganztag zur Zeit noch offen, d.h. sie können an den Angeboten teilnehmen.

Am Anfang jeden Schulhalbjahres wählen die Schülerinnen und Schüler  aus einem Kursprogramm zwei  Kurse, die sie in diesem Schulhalbjahr belegen.

Für die Jahrgänge 5/6 finden die Kurse am Dienstag von 14.10 bis 15.40 Uhr und am Montag/Donnerstag in der 6. Stunde statt. Für die Jahrgänge 7/8 finden Kurse von Montag bis Freitag von 14.10 bis 15.40 Uhr statt.         Eine Reihe von Angeboten führen wir in enger Kooperation mit unseren Partnern im Stadtteil durch.

Manche Schüler(innen) nutzen das Förderangebot, bereiten sich in Nachmittagskursen auf ihre Abschlussprüfung vor oder fertigen ihre Hausaufgaben an. Schülerinnen und Schüler aus unseren 11. Klassen bieten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik an drei Nachmittagen Hausaufgabenhilfe an. In Lernentwicklungsgesprächen mit den Eltern kann festgelegt werden, wie verpflichtend die Teilnahme an dem Hausaufgabenhilfeangebot  sein soll. Für Klassenarbeiten muss zuhause natürlich noch zusätzlich geübt werden.

Die Themenbereiche unserer Ganztagsangebote sind:

  • Sport
  • Musik
  • Theater
  • Tanzen
  • Kunst
  • Lesen
  • Zirkus
  • Kochen und Backen
  • Werken
  • Schulgarten
  • PC-Kurse
  • Mädchen
  • Jungen
  • Hausaufgabenhilfe, Fördern.

Die Rhythmisierung des Tages

Unsere Unterrichts- und Pausenzeiten sind auf die langen Schultage abgestellt. Unterricht in Doppelstunden und Pausen wechseln sich ab. Lernen, Arbeiten, Spielen und Ausruhen folgen so aufeinander, dass sich für den Schulalltag  eine gute  Rhythmisierung ergibt.

Die Mittagspause

Ein wichtiger Bestandteil der Ganztagsschule ist die lange Mittagspause von 11.30 -12.20 Uhr. In dieser Zeit haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, in Ruhe zu essen, sich zu erholen, zu spielen, zu klönen und neue Kräfte zu sammeln für die folgende Unterrichtszeit. In unserer hellen, schön eingerichteten Mensa gibt es ein preiswertes, warmes Mittagessen. Ein freiwilliges Mensa-Schüler-Team kümmert sich um eine saubere und ruhige Atmosphäre. Außerdem können sich die Schüler(innen) im Spiele- und Billardraum, im Jugendclub oder auf dem Fußball- und Basketballplatz aufhalten.

Sozialpädagog(inn)en und Schülerteams betreuen die Ganztagsräume und sorgen für einen geregelten Ablauf.

Die Ganztagsschule hat viele Vorteile

  • Für die Eltern: sie wissen, dass ihre Kinder gut untergebracht sind, ein warmes Mittagessen bekommen, ihre Zeit sinnvoll verbringen und gefördert werden.
  • Für Schülerinnen und Schüler: Sie können länger mit Freundinnen und Freunden zusammen sein, viele Aufgaben in der Schule erledigen, mehr lernen, mehr Spaß haben und an interessanten Unternehmungen teilnehmen.

Silvia Hüstermann, Frank Stuhlmacher, Koordination Ganztag

 

 

 

Event-Agentur

 

Zirkus

 

Fußball

 

Schulgarten Kurs

 

Mensa01