Projekt "Müllmonster"

 

Müllmonster

 

In das Müllmonster-Projekt fließen die Fächer NuT (Natur und Technik), Gesellschaft, Deutsch, Mathematik und Kunst. Das Projekt dauert ca. 5 Wochen und hat als Ziel, dass sich die SuS mit dem Thema Müll auseinandersetzen und eine Müllmonsteraustellung am Ende des Projektes durchführen. Um das zu erreichen, wird in den unterschiedlichen Fächern zu diesem Thema gearbeitet.

 

  • In NuT beschäftigen sich die SuS mit unterschiedlichen Stoffen – was ist aus was gemacht? – zusätzlich lernen sie Verfahren des Recyclings und welche Möglichkeiten es gibt, mit dem Müllproblem umzugehen.

 

  • In Gesellschaft lesen die SuS Texte über die Problematik des Mülls. Sie vergleichen wie unterschiedliche Länder mit dem Thema Müll umgehen. Dabei lernen sie gesellschaftskritische Themen kennen.

 

  • In Deutsch lesen und schreiben die SuS Texte zum Thema Müll und üben somit ihr Textverständnis und das Schreiben eigener kritischer Texte. Neue Fachbegriffe des Themas werden gelernt und verstanden.

 

  • In Mathematik lernen sie unterschiedliche Formen von Verpackungen kennen, diese zu bestimmen und zu berechnen. (Umfang, Fläche, Volumen)

 

  • In Kunst sammeln die SuS Müllverpackungen und bauen daraus in einer Gruppenarbeit ein Müllmonster. Dieses müssen sie vorher und nachher skizzieren, um es dann am Ende zu präsentieren und auszustellen.

 

 

 

Zeichnung Müllmonster

Müllmonster nach Zeichnung

Müllmonster Mathematik

Recyclinghof