Beratungsdienst an der Kurt-Tucholsky-Schule

 

Wir sind ein Team von engagierten Sozialpädagog(inn)en und Sonderschulpädagog(inn)en,                               zwei Beratungslehrern,  zwei Verbindungslehrer(inne)n und Lehrer(inne)n mit Zusatzqualifikationen für Mediation und Streitschlichtung.

Die Schülerinnen und Schüler werden von uns im schulischen Leben professionell begleitet.                     Praktikant(inn)en der Fachhochschulen für Erzieher und der Hochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik geben uns kreative Impulse bei der Entwicklung ihrer eigenen Projekte. Die Zusammenarbeit des Beratungsdienstes erfolgt in enger kollegialer Kooperation mit den Kinder- und Jugendhilfeträgern der Region und wird in gemeinsamen Sozialraumtreffen immer wieder neu auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abgestimmt.

Sozialpädagogischer Beratungsdienst

Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegt in der Klassenbegleitung, Beratung von Schüler(inn)en, Eltern und Kolleg(inn)en sowie der Einzel-und Gruppenbetreuung von Schüler(inne)n. In den Pausen betreuen wir die Pausenräume für die Jahrgänge 5-10. Wir begleiten die Schüler(innen) dabei in ihren sozialen Gruppenprozessen, sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und sind vertrauensvolle Ansprechpartner.

Unsere Schwerpunkte

Uns ist es wichtig, dass sich Schüler(innen) aktiv am Schulleben beteiligen. Deshalb bilden wir Streitschlichter und Paten aus. Demokratische Gremien wie der Schülerrat bieten den Schüler(inne)n die Gelegenheit, ihre eigenen Vorstellungen und Interessen in das Schulleben einzubringen.

Wir bieten eine Vielzahl von Projekten zum sozialen Lernen an. Dazu gehört das Soziale Kompetenztraining im Jahrgang 5 und weitere Gruppenangebote für die höheren Jahrgänge. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner movego gestalten wir Projektwochen zu verschiedenen, jahrgangsspezifischen Themen (z.B. zur Suchtprävention, zum Erwachsenwerden oder zur Berufsorientierung).

Das Übergangeprojekt für die Klassen 5 und 6 bietet Schüler(inne)n und Eltern Unterstützung in den ersten Jahren an der Stadtteilschule. Gemeinsam mit Sozialpädagog(inn)en von movego begleiten wir unsere Schüler(innen) in ihrem Schulalltag.

Um Chancengleichheit zu gewährleisten, legen wir großen Wert darauf, dass Mädchen und Jungen gleichermaßen individuell gefördert werden. Daher bieten wir auch Projekte mit geschlechtsspezifischen Schwerpunkten an. So gibt es z.B. im Ganztagsbereich spezifische Angebote für Mädchen und Jungen, die den Bedürfnissen des Einzelnen gerecht werden.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern liegt uns sehr am Herzen und ihre Meinung ist uns sehr wichtig.Wir bieten den Eltern telefonische und persönliche Beratung zu schulischen und pädagogischen Themen an.

Victoria Coombs, Sozialpädagogin

Die tucho-Beratungsstuktur

tucho-Beratungsstruktur

Kooperationspartner movego

movego