Unser Schulethos

 

Identifikation

"Wir wollen, dass jeder in der Region eine Vorstellung davon hat, wie an der Kurt-Tucholsky-Schule gelernt und unterrichtet wird."

Sie sind herzlich eingeladen bei uns zu hospitieren, Konzerte und Theateraufführungen zu besuchen oder Sie kommen zu unserem Tag der offenen Tür und lernen uns kennen.

Verantwortung und Partizipation

"Wir wollen, dass die Schüler(innen) etwas erreichen wollen."

In regelmäßigen Lernentwicklungsgesprächen setzen sich die Schüler(innen) Ziel, sie überlegen, wie sie zu dem Ziel gelangen können und welche Unterstützung sie brauchen. Gesprächsgrundlage sind die Dokumentationen in ihrem Logbuch. Im Klassenrat üben die Schüler(innen) demokratische Verfahren und überprüfen immer wieder selbst, ob die Konsequenzen, über die sie entschieden haben, erfolgreich waren.

Bildung und Leistung

"Wir wollen exzellenten Unterricht für unsere Schüler(innen) gestalten."

Die Schüler(innen) zu Leistungen herausfordern, ist unser Ziel. Dabei haben wir die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen jedes Kindes im Blick und bieten Lernformen an, die das individuelle Lernen ermöglichen.

Beziehungen gestalten

"Wir wollen in der Schule harmonisch zusammenleben"

Ein entspannter Tagesbeginn mit Ritualen, die allen Sicherheit bieten. In Jahrgang 5 haben unsere Paten eine ganz besondere Bedeutung bei der Gestaltung von Beziehungen. Sie unterstützen die neuen Schüler(innen) bei ihrem Einstieg in der Kurt-Tucholsky-Schule.

Gesundheit

"Wir wollen in einer Schule arbeiten, an der die Förderung der Gesundheit an Körper und Geist selbstverständlich ist."

Unterricht in 90 Minuten Blöcken, Pausen, die lang genug sind, um in Ruhe essen zu können, die Vorgabe, dass die Schüler(innen) das Gebäude verlassen und draußen spielen, all das sind kleine Beispiele dafür, dass wir auf Ausgleich zwischen Konzentration und Entspannung achten.



 

Schülerbeteiligung

Gesundheit